14. Oktober 2019

Was bist du?

Hey! Hey du! Ja, du bist gemeint, du mutige Seele.

Hast du schon erkannt, dass du geführt wirst, um das hier zu lesen? Wenn du mit meinen Texten dennoch nichts anfangen kannst, ist es noch nicht an der Zeit dafür.

Diese Texte sind nicht für die oberflächliche Lektüre gedacht. Es geht darum, dass du dich in ihnen marinierst, bis du die Wahrheit darin in dir selbst finden kannst. Sie machen dich weich im Innen, wenn du ihnen die Chance gibst, deinen logischen Widerstand zu überwinden.

"Ich" bin kein Guru, der seinen selbstgebackenen Kuchen stückchenweise an Bedürftige verkauft.

Der einzige Grund, warum ich das alles schreibe, ist, dir die Backanleitung und die Zutaten zu vermitteln, um dich als das zu erkennen, was du in WIRKLICHKEIT bist und du in der Lage bist, deine eigene Torte des Lebens aus deiner Mitte heraus zu backen.

Dir wird immer wieder gesagt, dass die Welt eine Illusion ist. Und du hoffst vielleicht darauf, diese angebliche Scheinwelt irgendwann verlassen zu können oder resignierst, weil sich ja eh nichts ändern wird. Etwas, das angeblich nicht da ist, kann sich ja auch nicht verändern.

Nimm dir eine Bratpfanne und hau sie dir an den Schädel. Dein Schmerz wird dich von diesem Irrglauben sofort heilen.

Jetzt ist die Frage, was bist du?

Undenkbare, unsterbliche Seele, die sich jetzt einen Körper manifestiert, oder ein Menschenaffe auf 2 Beinen, der evolutionsbedingt geboren wird und daher auch für immer sterben kann und du nach deinem Ableben als lose Ansammlung von Staubkörnchen deine Einheit zurück zu "Mutter Erde" vornimmst?

Die Antwort auf diese Frage kannst du nur tief in dir selbst finden.

Wenn du mir ungeprüft deinen Glauben schenkst, bin ich derselbe Narr, wie alle anderen Narren, die ihr angelesenes Scheinwissen in immer neue Bücher schreiben. Es wird dadurch nicht mehr erlebbar, als in den Büchern davor auch.

Was ist ILLUSION?

Es ist eine Illusion zu glauben, dass hier irgendetwas getrennt von einander IST. Alles existiert scheinbar getrennt voneinander, aber es ist EIN Bewusstsein, das sich in allen hier erlebt. Existere = heraustreten. Da tritt etwas aus dem Bewusstsein heraus, das dein in dir erlebbares du, als erlebbarer Körper ist.

Das erste DU in deinem Leben, ist der Gedanke von dir, den du Ich nennst. Das was du wirklich BIST, ist jenseits des Denkens. Denn nur dann kann es sich gewahr werden, dass Gedanken in ihm erscheinen. Das was in dir erscheint, kannst du nicht SEIN!

Es ist eine Illusion, dass alles so bleiben muss, wie es ist. Das Leben ist Veränderung! Unsere verstandgeprägte Welt verändert sich nicht wesentlich. Sie stagniert gerade, weil Verstand alles will, nur keine Veränderung.

Es ist eine Illusion, zu glauben, dass du jemals etwas im Außen gesehen, gehört, geschmeckt, gerochen oder berührt hast. Denn alles was du mit deinen Sinnen erfährst, ist lediglich ein EINDRUCK dessen, was das scheinbare Außen in dir hinterlässt.

Es ist eine Illusion zu glauben, dass hier alles eine Illusion ist, denn du erlebst ständig unmittelbar die Auswirkungen deines eigenen Glaubens. Innen wie Außen.

Es ist eine Illusion, dass du irgendjemandem etwas erklären kannst, wenn er nicht bereit dazu ist, es wirklich erkennen zu können.

Es ist eine Illusion, dass alle Menschen dasselbe erleben müssen, wie andere. Es liegt zwar in unserem Erlebenspotential, aber was du erlebst, unterscheidet sich in vielen Teilen deutlich von dem, was andere erleben.

Es ist eine Illusion, zu meinen, dass dein GLAUBE hier keinen Einfluss hat und deine als wahr geglaubte Gedanken hier nur relativ wirken.

Es ist eine Illusion zu glauben, dass die komplette Realität sich schlagartig verändern wird, oder wir uns in eine andere Dimension vom Acker machen, weil die "Anderen" zu dumm sind, etwas zu kapieren. Wer denkt sich denn jetzt gerade "die Dummen" aus? Wir können nur in unserem Glauben und dem daraus resultierenden Handeln die Energie wandeln, die sich HIER & JETZT als unsere erlebbare Realität zeigt.

Es ist eine Illusion, dass da draußen irgendetwas ist, wenn niemand da ist, um es zu bezeugen. Das Ding ist, du kannst nicht nicht denken und nicht nicht glauben.

Die Frage ist jetzt: WAS GLAUBST DU, WAS WIRKLICH WAHR IST?

Ich bin nur in dir aufgetaucht, um dich zu erinnern, denn ich bin gerade deine eigene Stimme in deinem Kopf, die dir als Gedanke versucht, die Impulse zu geben, nicht alles zu glauben, was dir permanent erzählt wird.

Prüfe, was davon in dir erlebbar wird, wenn du dich mutig auf neue Impulse einlässt. Wissen ohne Erleben ist wertlos und wird im Erleben zu Weisheit.

Frag dein Herz, es kennt den Weg und zeigt dir, was wahr ist und was nur schöner Schein.

P.S. Warum heißt eigentlich "Er/Sie musste daran glauben" im Deutschen, dass man gestorben ist?

Du bist auf der Suche nach Unterstützung auf deinem Weg in deine innere Mitte? Ich begleite dich gerne dabei.

Jetzt Kontakt aufnehmen

WICHTIG!

Wir sind keine Therapeuten und geben hier explizit keine Heilversprechen ab! Jede Verwendung unseres Wissens und unserer Methoden geschieht auf eigenen Wunsch und eigene Verantwortung! Labile Menschen sollten sich immer professionelle Hilfe suchen und mit dieser zusammen die Seelenarbeit durchführen!